Paar Jugendliche - ein Traum

Video-Vorschaubild

JVA Herford: Kann man im Knast eine neue Welt aufbauen? Fünf Strafgefangene rappen über ihren Haftalltag, Probleme, aber auch Wünsche für ihre Zukunft. Sie alle haben einen Traum…

Kommentare

» Kommentar verfassen

Herford

Ich selber saß in Herford und kann zu dem Projekt nur top sagen bin seid 2 Jahre bereits wieder in Freiheit und das straffrei immer wieder schaue ich mir die videos an und denke auch an die zeit zurück denn mir hat es geholfen wieder ins Leben zu finden auch wenn es die Zeit der Einsamkeit und Langeweile war so war dies ein Neuanfang in ein neues Leben. Macht weiter so mit eurem Projekt für die Gefangenen und die Menschen draußen.

von: Florian -

lob

Finde es richtig klasse was die jungs da auf die beine stellt haben

von: steffi schönwald -

video - ein traum

hallo habe eben im fernsehen den bericht über podknast.de gesehen, auf rtl ! neugierig wie ich bin, habe ich mich gleich an den pc gesetzt und mir die seite angeschaut. die vidoes sind alle sehr gut gelungen finde ich, aber das rapvideo von den gefangenen der jva herford, finde ich echt super klasse. mein sohn war selbst in der jva ottweiler im saarland und ich hätte es gut gefunden wenn sie den jugendlichen dort auch so in der art was angeboten hätten. macht weiter so gute dinge und denkt immer dran, scheisse bauen lohnt sich nicht. lg danny

von: daniela tobien -

Video

Ich habe eure Seite im beim Surfen entdeckt und fine es voll cool von euch, dass ihr solche Videos gemacht habt. Außerdem stelle ich es mir nicht so einfach vor, über seine Vergangenheit zu reden. Ich wünsche euch viel Glück und macht weiter so :) Lg Sarah

von: Sarah -

Äusserung

Hallo liebes Team, der Film läuft bei mir leider nicht fehlt mir vllt ein Programm? Der Film läuft stoppend. Naja so wie ich es vom Fernsehen kenne oder von bekannten zu hören bekomme soll es im Gefängnis wohl nicht wirklich hart sein, ausser dass man öfter mal geschlagen wird. Ich finde das die Leute die solch ein Mist bauen die ins Gefängnis kommen bestraft werden müssen und zwar richtig , denn nur so lernt man raus. Ich habe in meiner Vergangenheit zu viel Mist gemacht, habe geklaut und bin schwarz gefahren dadurch sollte ich 1 Woche nach Wetter, aber das Landgericht hat es dann doch anders entschieden. Als ich Post bekam dass ich rein muss hat es mich umgehauen. Ich weinte Tag und Nacht, denn so schlimm wie manch anderer die sitzen müssen war ich doch nicht oder? Also doch...ich musste damit umgehen, es i-wie versuchen. Dadurch und zwar nur durch die Angst lernte ich raus. Viele lernen nicht mal. Sie kommen raus, und sind im nichts wieder drin. Also war es wohl nicht schlimm genug... Vllt sehe ich das alles auch ein wenig anders. Zum Glück habe ich sehr schnell draus gelernt und habe mein Leben im Griff bekommen, es waren nur Kleinigkeiten, denn große Dinge hätte ich mich nie getraut zu wagen. Jede Nacht fast habe ich Angst allein in meiner Wohnung, immer wenn ich etwas höre bin ich wie gelehmt und denke Einbrecher sind da,weil früher in meiner Kindheit oft...zu oft bei uns eingebrochen wurde. Abends durch die Stadt zu laufen nach einer Party oder sonstiges kann man sich doch heut zu tage nicht mehr erlauben. Muss das wirklich so sein?

von: Ann-Cathrin Czwalinna -

Feedback

Hi, ich drücke die Daumen, dass ihr im Knast einen sehr positiven Traum verwirklichen könnt. Dazu braucht es viel Auseinandersetzung mit der Frage: wie kann ich leben, so dass ich im Einklang mit meiner innersten Natur bin? Dazu ist ein bestimmtes Video von großer Hilfe. Es heißt: Doing time, doing Vipassana. Es wurde im Knast von Jaipur Indien gedreht und befasst sich mit dem Thema "Gefangen sein" auf mehreren Ebenen. Es ist sehr berührend und tiefgründig. Ich denk an Euch Lu

von: Lucie Benzerdjeb -

Paar Jugendliche - ein Traum (JVA Herford)

Höre eben das Lied im Radio M94.5. Herzliche Glückwunsch zu dieser Sache!!! Gibt es auch eine myspace-site zu diesem Bandprojekt, konnte keine finden? falls es newsletter etc. gibt bitte setzt mich rein;) ALLES ALLES GUTE! MACHT WEITER!! Rita

von: Ritabiter@hotmail.com -

podknast rapvideo

großartige Arbeit! "EINE NEUE WELT aufbaun", trotz Gefangenschaft und gerade deshalb. Die Musik ist gut.Die Texte toll.Viel Kraft. Meinen Respekt habt ihr und ich ahne die neue Welt. Eine neue Welt kann es nur geben mit solchen Projekten. Hier liegt viel Hoffnung und Zuversicht in allen Zwischenräumen des Zweifelns und Neids, das Gefangenen so viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Wir sind alle mehr oder weniger "Gefangene" deshalb ist es unser aller Thema.

von: Sönke Keding -

tolles video

ein tolles video echt klasse

von: peter hanke -

Geiler Rap

hi und noch ma irgendwie kam mein feedback net an ich find den rap echt geil macht weiter so echt stark und verliert nie den blick in die zukunft ich wünsch euch alle kraft

von: Sabrina.L -

Schön

dass manche Inhaftierte sich nicht so hängen lassen und noch zu solch tollen Sachen fähig sind. Dickes Lob.

von: Melanie Salmon -

Kompliment

Jungs super Text, aber traurig in was für einer Situation man stecken muss. Warum gibt es nur eine so verkorkste Jugend. Nehmt diese Strafen an und macht das Beste aus dem Leben danach.

von: R.Sass -

super

finde ich echt toll, besonders das Video!!

von: Anonym -

Musik

Als ein musikalisches Video nicht schlecht, gebe ich offenkundig zu. Nur eines stört mich, und das ist der Text. Ich empfinde ihn als sehr ablehnend und Gewaltreich an die Situation gebunden wie die Strafgefangenen unter sich selbst gegenseitig gewaltvoll umgehen. Ich glaube auch nicht das es jeden Tag den gleichen Fraß zu essen gibt, jeden Tag die gleiche wiederliche Suppe und so. Und ach so schlecht gehts euch doch nun wirklich nicht. Habt Fernseher, Radio und sogar ein eigenes Klo in der Zelle. Der einzige Unterschied besteht doch nur darin das es dort nicht allzu bunt ist, wie draussen. SORRY ..::J::U::T::T::A::..

von: Jutta Hartmann -

Video

Ich finde nicht, dass das Video die Realität wiedergibt!!! Ich hatte die Möglichkeit eine JVA zu besichtigen und fand, dass es den Insassen dort doch recht gut geht. Wer selbst im "Knast" Fernseher, DVD-Player und X-Box hat (ganz zu schweigen von den gut ausgestatteten Gemeinschaftsräumen und Sporträumen), dem kann es doch nicht allzu schlecht gehen. Manch einer von uns "freien" Menschen hat weniger, geht dafür arbeiten und hat keine Straftat begangen. DANKE für dieses "realitätsgetreue" Video.

von: Finchen -

Song

Hallo ... Grosses Kompliment ... Der Song und vorallem der Text sind sehr sehr gut ... Das wollte ich nur mal los werden ...

von: Sandra Seidler -

Paar Jugendliche - ein Traum

Respekt... mit dieser Haltung werdet ihr von der Gesellschaft mit offenen Armen wieder willkommen geheißen durchhalten Zeit als Chance begreifen Gruß sph

von: Stephan Rieper -

Traum

geiles tape...war selber vor ca 15 jahren im knast un kann euer feeling nach vollziehen! ich habe mich aus der scheiße selber gezogen - das geht! heute lebe ich ein "normales" leben und vermisse meine knastzeit in keinster weise. der weg ist oft nicht einfach, aber machbar!!! saugute mucke die ihr macht - weiter so! ich drücke euch die daumen gruß roger

von: Roger -

Ist der Text wichtig?

Hallo, das Lied bringt viel Gefühl rüber. Aber ich würde mir wünschen den Text besser zu verstehen. Denn der ist sicherlich genauso wichtig wie die Gefühle die über den Song transportiert werden, oder? Danke für den Song. Daniel

von: Daniel -

kNAST

klasse, was ihr im knast machen könnt. ich mußte in den sechziger jahren noch am blitzableiter aufs gefängnisdach klettern, um dort zu protestieren für ein zeichenbrett auf der zelle. ich landete aber in der absonderung.

von: Karl Nagel -

Traum

ein klasse rap, den ihr da gemacht habt . .

von: Anonym -

Nice!

nice! Wie kann ich das video bekommen?

von: Nightchill -

Zurück in die Zukunft

Mir hat das Video und der Song sehr gut gefallen. Ich wünsche allen Jugendlichen, dass sie Ihre Ziele verwirklichen können, nicht aufgeben und vor allem nicht wieder rückfällig werden. Ich hoffe dass sie sich Ihre Vorstellungen von der Zukunft zu Herzen nehmen und lernen, dass dies der richtige Weg sein wird. "Viele Wege führen in den Knast, aber nur einer nach draussen..." In diesem Sinne: Sauber bleiben!!!

von: Janine Werner -

feedbeck

die repotage hat mir gut gefallen, aber dennoch auch zu denken gegeben, die musik drückt auch vieles aus,was im leben passiert ist, aber ich möchte euch eins raten,nehmt die hilfe an die euch geboten wird, versucht euer leben auf die reihe zu bekommen!!!!!!!!!! nur wenn ihr dazu bereit seit, schafft ihr es auch, egal was euch wiederfahren ist, seht nach vorne, nicht zurück....mein sohn ist noch nicht gewaltätig geworden, hat sich dennoch versucht mehrfach das leben zu nehmen, weil er auch meint er gehöre nicht in diese welt !!?? wie geht man als angehöriger damit um???????

von: maria mustermann -

Justizvollzugsanstalt Herford: Paar Jugendliche - ein Traum (JVA Herford)

Ich finde es zwar fürchterlich das Jugendliche aber auch Erwachsene gewalttätig sein müssen. Aber ich finde es toll so ein Rap zu hören. Ich freue mich für die Jugendlichen das sie ihr Leben so gewendet haben. Und ich wünsche ihnen noch viel Glück auf ihrem weiteren Leben. Freundliche Grüße.

von: Janine B. -

Justizvollzugsanstalt Herford: Paar Jugendliche - ein Traum (JVA Herford)

boah voll heftig

von: mike blaszak -

JVA Herford: Paar Jugendliche - ein Traum (JVA Herford)

Ich finde es gut das jugendliche darüber rappen mir gefälltder song und ich finde auch die interviews gut...weil so wirklich weis man garnicht viel über jugendhaft und so ... man sieht zwar dinge im fernseh aber da ist eh alles anders als in wirklichkeit...ich hofe ihr lasst euch nicht unterkriegen und macht weiter mit der musik...

von: Anonym -